Die 4 besten Slacklines für Fortgeschrittene

Elephant Slacklines, Gibbon Slacklines, Mountain Equipment und Slackline-Tools im Vergleich

Wer Tricks und Sprünge machen möchte, der sollte sich lieber gleich für eine Jumpline entscheiden (unser Tipp für die beste Jumpline: die Freak flash‘ line von Elephant Slacklines*).
Jumplines sind zwar etwas teurer als die Einsteigermodelle, aber die ersten Schritte lassen sich auch gut auf einer Jumpline erlernen und man benötigt später nicht eine neue Slackline.
So spart man auf lange Sicht doch etwas. Ob auf Elephant Slacklines oder anderen Seilen – hier stellen wir dir die Besten vor. Du wirst die passende Slackline für dich finden!

Unsere Favoriten sind hier die Freak flash’line von Elephant Slacklines* und die Gibbon Jibline*

Hier findest du alle 4 Slacklines im Überblick, mit direktem Link zum Produkt.

Elephant Slacklines: Freak flash’line*

Elephant SlacklinesDie perfekte Slackeline für Sprünge. Statt Ankerstich hat die Freak flash´line, von Elephant Slacklines, Baumschlingen. Dadurch franzt die Line unter hoher Spannung nicht aus.
Die Line ist 50 mm breit und eignet sich somit sehr gut für Tricks und Sprünge, ohne sich dabei einzuscheiden.

Details:

  • Dehnung bei 700daN (700 kg): 2 %
  • 1,4 mm verstärkte Schlaufe für die Befestigung an den Schäkeln
  • Gurtbandbruchlast: 4.500 daN
  • Ratschenbandlänge: 0,20 m mit 1,4 mm verstärkter Schlaufe
  • 50 mm Langarmratsche

Im Set dabei:

Elephant Slacklines bietet die Line in einer 15 m oder 25 m Variante an, jeweils in den Farben Pink und Neongelb.

Fazit:
Unserer Meinung nach ist die Freak flash’line die beste Slackline zum Springen. Zudem ist sie leicht und dennoch stabil, einfach im Aufbau und der Preis ist absolut fair. Tipp!

  • für Sprünge und Slackline Tricks geeignet
  • leicht und stabil
  • einfacher Aufbau
  • super Preis. Kaufempfehlung!

Hier findest du die Freak flash’line von Elephant Slacklines*

 

Gibbon Slacklines: Jibline*

Slackline kaufenDie wohl bekannteste Jumpline auf dem Markt. Das dynamische Band der Gibbon Slacklines ist bestens ausgelegt für Sprünge. Durch die breite Line (50 mm) ist die Gibbon Jibline gut für Tricks geeignet. Zudem begünstigt das breite Band Anfängern das Gehen. Später kann man sich mit dieser Slackline auch an Tricks und Sprünge ranwagen. Die Gibbon Jiblin ist rutschfest und angenehm weich zu laufen. Super Qualität, wie alle Gibbon Slacklines.

Details:

  • 15 m Set
  • 50 mm Breite
  • maximale Belastung 3 t
  • zweiteiliges Ratschensystem für schnellen Auf- und Abbau
  • TÜV geprüft
  • mit Aufbauanleitung und Gibbon Bag
  • Gewicht: 3,3 kg

Fazit:
Die Gibbon Jibline* ist etwas teurer als die anderen Slacklines. Auf lange Sicht lohnt sich das Set aber, da sie sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene gut geeignet ist. Wie alle anderen Gibbon Slacklines ist die Jibline von bester Qualität. Absolute Kaufempfehlung!

  • schön weich
  • auch nasse Schuhe sollten auf der bedruckten Seite kein Problem sein
  • cooles Design
  • einfaches Aufbausystem
  • für Sprünge geeignet

Hier findest du die Jibline von Gibbon Slacklines*

 

Soft ´n Slack Set von Slackline-Tools*

Slackline ToolsEine super Jumpline. Mit dem Flaschenzugsystem lässt sich die Line sehr straff anziehen, sodass Sprünge sehr gut möglich sind. Trotzdem ist die Verarbeitung so gut, dass du Line nicht hart wirkt.

Die Baumschlingen der Soft´n Slack bestehen aus breiten Gurten, die einfach an die Dicke des jeweiligen Baumes angepasst werden können.
Diese Jumpline von Slackline-Tools ist ausgesprochen gut geeignet für fortgeschrittene Slackliner.
Sie schwingt sehr weich und macht das Slacken sehr angenehm und verzeiht auch den ein oder anderen Fehler.

Alles wird in deutschen Behindertenwerkstätten hergestellt und ist auf deren Sicherheit zertifiziert, was bei dieser Spannung wichtig ist.

Details:

  • 18 m Slackline-Band „Soft“ (30 mm breit)
  • 1 x Längen anpassbare Rundschlinge mit eingefädeltem Slack-Ring ST und Slack-Biner (Nutzlänge: 2,5 m)
  • 1 x Längen anpassbare Rundschlinge mit eingefädeltem Stahl-Ring und Slack-Biner (Nutzlänge: 2,5 m)
  • 1 x loser Slack-Ring ST
  • 2 x Express-Ringe

Material:

  • Gewicht: 3,3 kg
  • Bruchlast Gesamtsystem: 1800 daN
  • Bruchdehnung Slackline-Band: 32 %
  • Gebrauchsdehnung Slackline-Band: bei 600 daN 13%

Fazit:
Sehr gute Jumpline mit hoher Spannung, angenehm weich, für fortgeschrittene Slackliner geeignet.

Hier findest du das Soft ´n Slack Set von Slackline-Tools*

 

Mountain Equipment Slackline Pro by Heinz Zak*

Slackline kaufenEine hohe Verarbeitungsqualität zeichnet diese Slackline aus. Mit der Mountain Equipment Pro kann eine beliebige Länge bis 25 Meter gespannt werden. Dabei kann die Spannung gut variiert werden, sodass die Dehnbarkeit der Slackline ein Laufen bis zur maximalen Länge sehr gut zulässt. Auch der Abbau gelingt sehr schnell und einfach.

Aufgrund der langen Befestigungsschlingen können auch sehr dicke Bäume genutzt kann. Der Baumschutz sind dick und hochwertig. Eine super Slackline!

Details:

  • 25 m dynamische Slackline
  • 25 mm breit
  • kraftvolle und hochwertige HQ Langhebelratsche mit Spacern
  • Tree-Support (Baumschutz mit 3m langen Baumschlingen)
  • Slack-Bag: funktionelle, gepolsterte Transporttasche inkl. Anleitung und Slackline Guide

Fazit:

  • hohe Qualität für einen fairen Preis
  • sehr gute Abriebfestigkeit
  • perfekt auf die Länge abgestimmte Dehnung
  • schnell und alleine aufzuspannen
  • vielseitige Slackline. Können wir empfehlen!

 

Hier findest du die Mountain Equipment Slackline Pro by Heinz Zak*

 

Unser Fazit:

Gibbon Slacklines beweisen auch mit der Jibline* wieder ihre hohen Ansprüche an Material und Verarbeitung.
Neben der Freak flash’line von Elephant Slacklines ist die Jibline unser absoluter Liebling. Gut zu laufen. Super Sprungverhalten und hohe Gibbon-Qualität. Was will man mehr?