Die 4 besten Slacklines für Einsteiger

Gibbon Slacklines: Classic und Funline, „Chill“ von Mountain Equipment und die Clip´n Slack von Slackline-Tools

Gerade am Anfang fällt die Entscheidung schwer, welche Slackline die Richtige für einen ist.
Daher möchten wir dir beim Slackline kaufen helfen und stellen dir hier die besten Einsteiger-Slacklines vor.

Für alle hier vorgestellten Slacklines gilt: sie sind extrem einfach im Aufbau und recht günstig.
Super um deine Balance zu trainieren und deine ersten Gehversuche auf einer Slackline zu machen.

 

Gibbon Slacklines: Classic*

Slackline kaufenEine der bekanntesten Slacklines überhaupt und zudem perfekt geeignet für Anfänger, da sie einfach im Aufbau ist. Die Line hat kaum Dehnung und ist somit relativ hart. Dadurch schwankt diese Basicline, von Gibbon Slacklines, auch kaum und man muss beim Balancieren nicht viel ausgleichen. Das Band ist etwas breiter, als die Profilines und dadurch sehr gut geeignet für Slackline-Anfänger.
„Classic“ – der Klassiker von Gibbon Slacklines.

Merkmale der Slackline:

  • Länge: 15 m oder 25 m
  • Breite: 50 mm
  • Art: Flachband
  • Dehnung: 4 – 5 %
  • Ende: vernäht zu Schlaufe
  • Maximale Belastung: 4 t

Im Set enthalten:

Fazit:

  • leicht
  • günstig
  • durch das sehr breite Band ist die Gibbon Classic perfekt für Slackline-Anfänger geeignet. Kaufempfehlung!

Hier findest du die Classic von Gibbon Slacklines*

 

Gibbon Slacklines: Funline*

Gibbon SlacklineAuch die Gibbon Funline eignet sich gut für Anfänger. Da sie sich kaum dehnt, ist sie sehr stabil. Zudem ist sie breiter als andere Lines und gummiert.
Die Funline eignet sich somit sehr gut, um die ersten Gehversuche auf einer Slackline zu machen.

Auch der Aufbau ist simpel. Die Gibbon Funline kann schnell angebracht werden, auch in geringer Höhe.
Da die Line wirklich nur für Anfänger gedacht ist, sollte sie auch nicht für Sprünge und Tricks genutzt werden.
Gewohnt gute Qualität, wie man sie von Gibbon Slacklines eben kennt und schätzt!

Merkmale der Slackline:

  • Länge: 15 m
  • Breite: 50 mm
  • Art: Flachband
  • Ende: vernäht zu Schlaufe
  • maximale Belastung: 4 t
  • gummierte Bedruckung für besseren Halt

Im Set enthalten:

  • 1 Ratsche mit Rücksicherung
  • Umhängesack
  • Aufbauanleitung

Fazit:

Hier findest du die Funline von Gibbon Slacklines*

 

Slackline-Tools Clip ´n Slack*

Clip ´n Slack SlacklineDie Clip ´n Slack zeichnet sich durch ihren extrem leichten Aufbau aus und ist daher für Slackline-Einsteiger gut geeignet. Der Name ist Programm: Clip´n Slack: Gurte um den Baum legen, Slackline durch die Ratsche ziehen, Slackline spannen. Fertig!
Das Slacklineband eignet sich bedingt für erste Sprünge.

Diese Slackline gibt es in 2 Varianten:

Merkmale der 10 Meter Slackline-Variante:

  • 10 m Slackline-Tools Band “Classic” (30 mm breit, eingenäht)
  • 2 Längen anpassbare Rundschlingen mit eingefädeltem Stahl-Ring und Slack-Biner (Nutzlänge 2,0 m)

Im Set enthalten:

  • 1 Ratsche
  • 1 Slack-Ratchet Protection (Bezug über der Ratsche)
  • 4 Tree-Friends
  • Transportbeutel mit 2 Fächern
  • Aufbauanleitung

Merkmale der 15 Meter Slackline-Variante:

  • 15m Slackline-Tools Band Classic (30mm breit)
  • 2 Längen anpassbare Rundschlingen mit eingefädeltem Stahl-Ring und Slack-Biner (Nutzlänge 2,5 m)
  • 2 Ratschen
  • 4 Tree-Friends
  • Transportbeutel mit 2 Fächern
  • Aufbauanleitung

Bei der 15 m-Variante sind 2 Rätschen dabei. Dadurch lässt sich auf voller Länge eine stärkere Spannung erzeugen.

Fazit:

  • im Aufbau eine der einsteigerfreundlichesten Slacklines
  • das Band ist nicht ganz so breit wie bei den anderen Einsteiger-Slacklines. Dennoch gut für den Einstig geeignet
  • es lohnt sich eher gleich die 15 Meter Variante zu kaufen, da hier gleich eine zweite Ratsche dabei ist

Hier findest du die Clip ´n Slack von Slackline-Tools*

 

Mountain Equipment – Chill*

Slackline kaufenDer Name ist Programm: durch das geringe Gewicht von gerade mal 2,8 kg ist die „Chill“ die leichteste Slackline von Mountain Equipment und somit optimal als Begleiter für entspannte Slackline-Sessions geeignet.

Das Set besteht aus einer 15 Meter Line (40 mm Breit) und ist relativ hart. Dadurch ist die Line etwas stabiler und somit gut geeignet für die ersten Gehversuche. Auch kleine Sprünge sind damit möglich.

Der Aufbau der „Chill“ ähnelt der Gibbon-Classic und ist relativ einfach:
Am Ende der Slackline befindet sich eine Schlaufe, hier wird die Line einfach durchgezogen, nachdem du sie um den Baum gelegt hast.
Auch der mitgelieferte Baumschutz ist einfach anzubringen.

Merkmale der Slackline:

  • Länge: 15 m
  • Breite: 40 mm
  • Art: Polyester Flachband
  • Dehnung: 4-6 %
  • Ende: vernäht zu Schlaufe
  • Gewicht: 2,8 kg

Im Set enthalten:

  • Line
  • 1 Ratsche
  • Baumschutz
  • Transporttasche mit Polster
  • Aufbauanleitung

Fazit:

  • einfacher Aufbau
  • sehr leicht
  • durch das breite Band sehr gut für Slackline-Änfänger geeignet

Hier findest du die Chill von Mountain Equipment*

 

Unser Fazit:

Mit der Classic von Gibbon Slacklines* kannst du nichts falsch machen.
Die Slackline ist perfekt geeignet für deine ersten Gehversuche auf einer Slackline.
Zudem bekommst du hier super Qualität. Gibbon Slacklines eben…

Aber auch die Chill von Moutain Equipment* ist ausgezeichnet.
Hier bekommst du eine tolle Slackline, zum fairen Preis und in einer Spitzenqualität!

  4 comments for “Die 4 besten Slacklines für Einsteiger

  1. Marcus
    10. September 2014 at 9:56

    Hallo,
    hab mir jetzt auch die Classic von Gibbon gekauft und bin zufrieden. Das Seil ist breit genug und ich komme bis jetzt ganz gut klar damit.

    Finde übrigens, dass die Übersicht ganz praktisch ist. Und die Beschränkung auf 4 Slacklines find ich auch übersichtlich. Danke!

    Grüße ausm Saarland,
    Marcus.

    • Slacklinekaufen.info-Team
      Slacklinekaufen.info-Team
      23. September 2014 at 19:29

      Hallo Marcus,

      schön, dass wir dir helfen konnten und du bei uns fündig geworden bist.
      Grüße ins Saarland und viel Spaß mit der neuen Gibbon!

      Dein Slacklinekaufen.info-Team

  2. Peer
    1. Oktober 2014 at 13:33

    Hallo,
    kann mich meinem Vorredner nur anschließen: hab mir vor 3 Wochen die Gibbon gekauft und bin echt zufrieden. Super für den Einstieg und sehr komfortabel im Aufbau.

    Danke für die Tipps und viele Grüße,
    Peer.

    P.S.: finde die Seite echt informativ. Hab für mich persönlich jedenfalls schon viele nützliche Infos rausgezogen…

    • Slacklinekaufen.info-Team
      Slacklinekaufen.info-Team
      1. Oktober 2014 at 19:46

      Hi Peer,

      vielen Dank für das Lob und viel Spaß mit der neuen Gibbon!

      Dein Slacklinekaufen.info-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*