Slagline, Slecklein? Mach mit bei unserer Fragerunde

slaglineSlagline, Slecklein? Mach mit bei unserer Fragerunde

Neulich haben wir euch gefragt, wie ihr zum Slacklinen gekommen seid oder was euer größter persönlicher Erfolg auf dem dünnen Seilchen war. Oder welche Bücher und DVDs ihr zum Thema Slacklinen kennt und mögt. Hier findest du nochmals den Aufruf und die acht Fragen an dich.

 

Slagline kenn ich, kann ich, mach ich!

Slagline, Slackline… was auch immer…
Für viele ist diese junge Sportart, wie hieß sie noch gleich?, Slagline, Sleckline, Slagline oder Slackline?, noch etwas fremd und sie kennen nicht die Unterschiede zwischen den verschiedenen Slacklines, sind unsicher oder wollen gerne einige Buchtipps um sich mit dem Sport auseinander setzen zu können.

 

Mach der Slagline den Garaus – Es lebe die Slackline

Dein Wissen und deine Erfahrungen helfen anderen weiter. Tauscht euch aus. Aus deinen Erfahrungen kann ein Slackline-Einsteiger viel Mehrwert gewinnen. Z.B. welche Slackline du empfehlen kannst. Mit welcher Slackline kannst du am Besten? Ist es die Gibbon Funline oder doch die Gibbon Classic?
 

Werde zum Slagline 🙂 – Experten

So kannst du andere Slackliner unterstützen und ihnen wertvolle Tipps rund ums Thema geben. Werde selbst zum Experten und lass uns an deinem Wissen teilhaben.

Ideen werden mehr, je mehr man sie teilt. (Chris Anderson)

 

 

Hier die ersten acht Antworten von Matze aus Essen:

 

  • Wie hast du das Slacklinen entdeckt und seit wann bist du dabei?
    Ich bin früher schon hin und wieder zum Klettern mitgekommen. Über Freunde bin ich auch auf die Slackline aufmerksam geworden. Das war vor ca. 2 Jahren und seitdem ist es echt Liebe 🙂
  • Was war dein größter Erfolg auf der Slackline?
    Ehrlich gesagt: der Aufstieg und die ersten Schritte. Das ist so ein cooles Gefühl, wenn die Beine nicht ständig zittern und man endlich mal einige Schritte gehen kann. Und ich denke das macht es ja auch aus: seine Balance finden und mit der Line eins werden…
  • Wo slackst du am liebsten?
    Ganz klar: im Park mit Freunden.
  • Wo slackst du im Winter?
    Im Winter werde ich öfters mal bei einem Freund vorbeischauen. Der hat eine überdachte Möglichkeit zum Slacken. Dort werde ich den Winter wohl verbringen.
  • Welches Slackline-Set nutzt du?
    Ich habe mir anfangs die Gibbon Classic gekauft und bin damit immer noch sehr zufrieden. Die ist recht gut verarbeitet und absolut ausreichend für mich. Evtl. werde ich mich mal nach einer Jumpline umschauen, aber derzeit bin ich mit der Classic echt zufrieden.
  • Hast du ein Lieblingsbuch oder eine DVD zum Thema Slacklinen?
    Ich habe sogar zwei Bücher die ich super finde. Einmal das von Heinz Zak, Slackline. Das Praxisbuch und dann das von Samuel Volery und Tobi Rodenkirch.
  • Slackst du mit oder ohne Schuhe?
    Ich habe meine Adidas Samba, seit eh und je. Die sind super.
  • Dein Tipp für Slackline-Anfänger:
    Aller Anfang ist schwer, aber bleib dran. Der Erfolg kommt schneller als du denkst.

 

Die Fragerunde ist zeitlich nicht begrenzt. Du kannst uns natürlich immer antworten und natürlich wird auch jede Antwort zeitnah veröffentlicht. Ob Slagline oder Slackline, alle Seiltänzer sind herzlich eingeladen mitzumachen!

Viel Spaß und bis bald!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*