Kletterpark Lichtenstein – Ein Erfahrungsbericht

Affen sind super. Spiderman auch. Batman sowieso. Und Eichhörnchen, natürlich.

Du fragst dich jetzt was das für eine merkwürdige Einleitung ist? Und warum ich Affen und Batman im gleichem Atemzug aufzähle? Und dann noch das Eichhörnchen. Tsts…

Was haben Affen, Spiderman, Batman und Eichhörnchen gemeinsam?

Sie sind Könige der Lüfte. Naja, wenigstens zwischen Hochhäusern und Bäumen.
Und da kommen wir der Sache schon näher. Stichwort: Könige der Lüfte und Bäume.

Affen, Spiderman, Batman und das Eichhörnchen: alle schwingen sie sich elegant von einem Punkt zum anderen, fliegen hier um die Ecke und huschen dort durch die Bäume. Klettern auf schmalen Stegen entlang und schwingen sich wie Tarzan (jetzt kommt der auch noch ins Spiel) von Baum zu Baum.

Ein echtes Abenteuer. Wäre cool, wenn du das auch könntest, oder?

Kannst du haben: Im Kletterpark Lichtenstein, in Baden-Württemberg.

Was erwartet dich im Kletterpark Lichtenstein?

Mitten im Wald, auf der Schwäbischen Alb, erwarten dich 10 Parcours und über 200 Stationen. Auf unterschiedlichen Höhen- und Schwierigkeitsgraden kannst du hier bis auf 16 Meter Höhe schwingen, balancieren und klettern.
Nach anlegen der Sicherheitsausrüstung und einer ausführlichen Einweisung kannst du dir selbst raussuchen, welchen Parcours du klettern möchtest. Du hast ca. 3 Stunden Zeit, wobei eine Kletterrunde ca. 30 – 45 Min dauert. Kräftemäßig sind 3-4 Parcours möglich. Dann werden die Arme ziemlich schwer und die Konzentration schwindet.

Was solltest du für den Kletterpark mitbringen?

Trittsicherheit, eine Priese Mut und etwas Fitness solltest du in den Kletterpark Lichtenstein mitbringen.
Eine lange Hose sorgt dafür, dass du dir nicht ganz so viele Souvenirs, in Form blauer Flecken, mit nach Hause nimmst. Sportliche Schuhe und ein bequemes Oberteil runden dein Outfit ab.
Die Sicherheitsausrüstung, bestehend aus dem Klettergeschirr und Helm, bekommst du vor Ort gestellt. Empfehlenswert sind auch Kletterhandschuhe.

Für wen eignet sich der Kletterpark Lichtenstein?

Sowohl Kletteranfänger (ab 8 Jahren), als auch ambitionierte Kletterasse finden im Kletterpark Lichtenstein die passende Herausforderung. Die Parcours sind nach unterschiedlichen Höhen- und Schwierigkeitsgraden angelegt, wobei der erste Parcours der einfachste Klettersteg ist. Und Parcours Nr. 10 heißt nicht umsonst „Folterkammer“!

Kleiner Tipp: nach 3-4 Parcours lassen die Kräfte merklich nach. Der ganze Kletterpark ist sowieso nicht auf einmal zu schaffen. Spar dir also deine Kräfte auf, wenn du auf die ganz hohen Klettertouren scharf bist.

Wann ist die beste Zeit für den Kletterpark Lichtenstein?

An den Wochenenden und in den Schulferien ist der Park ziemlich voll. Klar.
Daher empfiehlt es sich früh auf der Matte, bzw. auf dem Baum zu stehen. Schön sind auch die späten Herbsttage, wenn sich die Blätter bunt färben. Aber auch hier gilt: wer früher kommt, hat länger seine Ruhe.

Eine tolle Sache ist auch das Nachtklettern, mehr Infos findest du hier.

Preise und Öffnungszeiten

kletterpark lichtensteinFür den Kletterpark stehen einem 3 Stunden zur Verfügung, was völlig ausreichend ist.
Wer zum ersten Mal im Kletterpark Lichtenstein ist und noch keine Kletter- oder Slacklineerfahrung hat, sollte mit einem der leichteren Rundkurse beginnen.

Die Parcours 1-3 sind eher für Kinder geeignet. Ab Parcours 4 wird es dann höher und anspruchsvoller.

Pro Parcours sollte mit 30 – 45 Min. gerechnet werden. Wer am Ende noch einen schweren Parcours machen möchte, wird von den Guides durchgecheckt und auf die Restreserven geprüft. Erst dann solltet ihr euch auf die „Folterkammer“ begeben.

Erwachsene zahlen derzeit 20 Euro.
Jugendliche ab 16 Jahre, Studenten und Azubis investieren 18 Euro.
Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre zahlen 15 Euro.

Mitmachen kann jeder ab 8 Jahren.

Nach dem Kletterpark in den Biergarten

Der Kletterpark ist in unmittelbarer Nähe zum Schloss Lichtenstein, das auch zu einem Besuch einlädt. Außerdem ist ein kleiner Spielplatz nebenan und eine Grillstelle lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Im angeschlossenen Biergarten kannst du dir deine verbrannten Kalorien wieder reinfuttern und auf deinen Gipfelsturm anstoßen.

Mehr Informationen zum Kletterpark Lichtenstein findest du unter www.abenteuerpark-schlosslichtenstein.de

Hier findest du den Kletterpark Lichtenstein

kletterpark lichtenstein

Hier einige Bilder vom Kletterpark Lichtenstein

kletterpark lichtenstein kletterpark lichtenstein kletterpark lichtensteinkletterpark lichtenstein kletterpark lichtenstein kletterpark lichtenstein kletterpark lichtenstein

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*